Im Mai kamen am Gemeindebau viele Arbeiten voran, die sich "sehen" lassen können. 

Die kleine Bühne wurde errichtet. 

Über die Schiebetüren im hinteren Teil des Gottesdienstraumes gelangt man zum "Stauraum", der uns hoffentlich lange Ordnung halten lässt... 

Die Glasschiebetüren vom Foyer in den Gottesdienstraum wurden eingesetzt. Alles ist hell und lichtdurchflutet. 

Auch die weiteren Türen sind montiert. Es wird wohnlich. 

Die Jugendlichen dürfen sich ihre Räume selbst einrichten und wir sind gespannt, was sie aus ihrem Budget möglich machen. 

Mittagspause vom Einsatzteam an einem der vielen Samstage, an denen ehrenamtliche Arbeit geleistet wurde.