Weihnachten im Schukarton ist eine Aktion der christlichen Organistation "Geschenke der Hoffnung", die Kindern aus armen Ländern durch ein kleines Paket eine Freude machen will. Sei mit dabei und helfe mit...

Weitere Infos:
http://www.geschenke-der-hoffnung.org

 

 

1.267 Päckchen und 4230 Euro sind die erfolgreiche Bilanz fuer dieses Jahr. Das ist enorm. Man stelle sich diese fast 1300 Kinder vor, die jedes ein Päckchen erhalten. Vielleicht ihr erstes Geschenk in dieser Form. Alle Muehe Wert. 

Tausend Dank an alle ehrenamtlichen Helfer. Ob die Einkäufer, die ueber das Jahr hinweg immer auf der Suche nach Restposten und Schnäppchen sind. Ob die vielen Strickerinnen, die ueber das ganze Jahr hin stricken, stricken, stricken. Eine Dame lieferte 180 Socken, Schals, Muetzen ab. Das ist fast jeden zweiten Tag ein fertiges warmes Kleidungsstueck. 

Danke an alle, die fuer die Oeffentlichkeitsarbeit unterwegs sind und Plakate aufhaengen und Flyer verteilen. Danke an alle, die helfen die Päckchen zu kontrollieren uns versandbereit zu machen. Danke an das Ehepaar Kisters aus Pronsfeld, die dieses Jahr ihre Räumlichkeiten fuer Wochen zur Verfuegung stellten. 

Danke an alle Sammelstellen, die in ihren Geschäftsräumen auf die Aktion aufgemerkt gemacht haben und Päckchen annahmen. Danke an hunderte von Päckchenpacker, die ihre Liebe in diese Kartons gesteckt haben. 

Ihr alle seid WUNDERBAR. 

 

Jedes Jahr beginnt die Aktion mit dem Infostand am Verkaufsoffenen Sonntag Mitte Oktober in Pruem. 

Die teilnehmenden Annahmestellen bauen Ihre Infoecken auf. Hier im FitZone in Niederpruem. 

Manchmal kam auf einen Schlag eine ganze Kofferraumladung an Päckchen an. 

Ehrenamtliche Helfer nehmen die Kartons in Empfang und kontrollieren den Inhalt nach den Vorgaben der Hilfsorganisation Geschenke der Hoffnung. 

 

Wenn alles kontrolliert ist wandern die Geschenkkartons in grosse sichere Umkartons. So ueberstehen sie die weitere Reise in die Empfängerländer unversehrt. 

 

Die Geschenkaktion "Weihnachten im Schuhkarton" bringt Kriegskindern, geflüchteten Kindern und anderen ausgegrenzten Mädchen und Jungen Hoffnung. Das beobachten die Initiatoren des Mitmachsprojekts.

Zum 23. Mal ruft das christliche Werk Geschenke der Hoffnung dazu auf, Geschenkpäckchen für bedürftige Kinder zu packen. Über 157 Millionen Kinder wurden bisher durch die Geschenkaktion "Weihnachten im Schuhkarton" (international: "Operation Christmas Child") beschenkt. Allein im letzten Jahr waren es mehr als elf Millionen Kinder.

Für 1.372 von ihnen kamen diese Päckchen aus der Prümer Region und Ostbelgien. Dazu wurden weiterhin über 7.000 Euro an Spenden aus der Region gesammelt. Das ist eine große Summe und dahinter stecken viele Päckchenpacker, ehrenamtliche Helfer, Strickerinnen … Ein großes DANKESCHÖN an ALLE, die hier jedes Jahr so aktiv die regionale Sammelaktion unterstützen. 

 

 

 

<>Für einen Moment den Krieg vergessen: Dasha (4) aus der Ost-Ukraine hält freudig ihr Schuhkarton-Geschenk. Foto: Geschenke der Hoffnung/David Vogt  

 

Sie wollen den Erklärfilm zur Aktion sehen? Hier klicken

 

Sie wollen Impressionen der Verteilung in 2017 sehen? Hier klicken

 

Infos rund um Sammelstellen, Päckchen-Packen, "Wie kann ich mitmachen?" bei Christa Busch unter 06551-6473 oder Edith Rach unter 06553-900604 oder auf www.weihnachten-im-schuhkarton.org  

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Sammelstellen 2018.jpg)Die Sammelstellen 2018[Hier können Sie Päckchen abgeben oder Infomaterial erhalten]269 kB

Tanzen für Kinderträume“, dieses Motto hatten wir bereits für den ursprünglich im April geplanten Termin angekündigt. Leider hatte die Grippe-Welle sogar bei den sportlichen Trainerinnen zugeschlagen und der Termin musste verschoben werden. Aber statt mit halber Kraft geht es Ende Mai mit verstärkter Kraft zu Gunsten der Kinderhilfsaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ los.

Fünf Zumba und Piloxing Trainerinnen werden unentgeltlich einen Tag lang den Marie-Sophie Kaiser, Yvonne Limpert, Carla Kereit-Roumen, Eva Zanters und Simone Fonk. Dazu zahlreiche Helfer.

Beginn ist ab 14 Uhr mit Zumba-Kids (ab 5 Jahre). 15 Uhr startet PILOXING (50 Minuten). 16-18 Uhr Zumba Fitness Party. Alles Weitere siehe nachfolgender Bericht.

ACHTUNG: Neuer Termin: 26. Mai 2018

 

Tanzen für Kinderträume“, unter diesem Motto geht die vierte Zumba-Party zu Gunsten der Kinderhilfsaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ über die Bühne. Die Prümer Sammelstelle lädt in das FIF (Forum im Flecken) in Schönecken ein. Dort wird es am Samstag, 26. Mai 2018 richtig laut und sportlich. Starke lateinamerikanische Rhythmen wird man hören. Viel Schweiß wird fließen. "Somit werden mit Spaß und Lebensfreude eine gehörige Portion Kalorien verbrannt und damit wird gleich zweimal etwas Gutes getan", versprechen die Zumba und Piloxing Trainerinnen Marie-Sophie Kaiser, Yvonne Limpert und Simone Fonk unisono.

 

Beginn ist ab

Bereits zum 22. Mal findet in diesem Jahr die Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ des christlichen Vereins Geschenke der Hoffnung statt. Seit über 20 Jahren erleben Kinder in Osteuropa und anderen Ländern, wie Glaube, Hoffnung und Liebe durch einen Schuhkarton für sie greifbar wird. Allein im letzten Jahr wurden weltweit rund 11,5 Millionen Kinder mit einem individuell gepackten Schuhkarton erreicht. 828 davon kamen aus der Prümer Region.

Die lokalen Sammelstellen im Überblick:

Hauptsammelstelle bei uns, Evangelisch freie Gemeinde, Kolpingstraße 3: Annahme vom 13.-15. November von 15 bis 18 Uhr

Weitere Sammelstellen (Annahme ab sofort)
in Prüm bei OTTO-Shop Looso, Pfannstraße und Wochenspiegel im REWE, Bahnhofstraße.
In Arzfeld: REWE, Rot-Kreuz Straße, in Blankenheim: REWE (Blumen Adolphs), Am Mürel 9,
in Gerolstein: Touristinformation, Bahnhofstraße 4, in Stadtkyll: Touristinformation Burgberg 22,
in Hillesheim: Blumen Adolphs, Kölner Straße, in Kronenburg: Maria Rundé, Telefon 06557-604,
in Müllenborn: Elli Leibold, Telefon 06591-3957, in Pronsfeld: Familie Kisters, Im Wiesengrund 1,
in Schönecken: Familie Rach, Telefon 06553-900604 und in Winterspelt: Haarschneiderei Coumont,
Hauptstraße. In Belgien, St. Vith, Kinderparadies, Hauptstraße 93, und in Schönberg Hopper Shop, K.F. Schinkelstraße 1A.

Infos zur Aktion und allen Annahmestellen bei Christa Busch unter 06551-6473 oder Edith Rach unter 06553-900604.

Mitmachen ist ganz einfach: Deckel und Boden eines Schuhkartons (30x20x10 cm) separat mit Geschenkpapier bekleben (oder eine Box am Infostand oder an den Annahmestellen abholen, oder bestellen unter www.jetzt-mitpacken.de) und mit  neuen Geschenken für einen Jungen oder ein Mädchen der Altersklasse 2-4, 5-9 oder 10-14 Jahren befüllen und mit entsprechendem Etikett versehen. Gut wäre eine Mischung aus Kleidung, Spielsachen, Schulmaterialien, Hygieneartikeln und Süßigkeiten. Ist der Karton gepackt, kann er zusammen mit einer empfohlenen Spende von 8 Euro für die Planung und Umsetzung bis zum 15. November zu einer Abgabestelle gebracht werden. Die Schuhkartons aus dem deutschsprachigen Raum werden im Advent an bedürftige Kinder vorwiegend in Osteuropa verteilt. Ein persönlicher Gruß kann gerne auf Englisch beigelegt werden.

Wie läuft die Verteilung vor Ort? „In den Zielländern werden die Päckchen von Kirchengemeinden unterschiedlicher Konfessionen zielgerichtet an bedürftige Kinder verteilt“, sagt Bernd Gülker, geschäftsführender Vorstand von Geschenke der Hoffnung. „Hieraus entwickeln sich häufig individuelle Beziehungen, die den Familien Halt und Kraft  geben. An einigen Orten entstehen zudem Initiativen, die sie mit lebensnotwendigen Dingen, wie Geschenken, Nahrung, Kleidung und Schulbildung, versorgen – auch über die Weihnachtszeit hinaus“.

Über Geschenke der Hoffnung e.V.
Geschenke der Hoffnung ist ein christliches Werk, das in rund 20 Ländern tätig ist. Deren Auftrag sehen sie darin, einer bedürftigen Welt Hilfe und Hoffnung zu bieten. Dazu braucht es Menschen, die mit Begeisterung gemeinsam daran arbeiten,  damit besonders Kinder und ihr Umfeld Freude erleben  und Perspektive gewinnen. Als christliches Werk will Geschenke der Hoffnung mit „Weihnachten im Schuhkarton“ dazu beitragen, dass Menschen den Grund für Weihnachten entdecken:  Jesus Christus. Weiterer Bestandteil der Arbeit sind Förderprogramme für benachteiligte Kinder, Projekte der Entwicklungszusammenarbeit und humanitären Hilfe. Weitere Informationen erfahren Sie unter www.weihnachten-im-schuhkarton.org  oder der Hotline 030 -76 883 883.Wer die Aktion finanziell unterstützen möchte, findet auf der Webseite des Vereins ein sicheres Online-Spendenformular oder kann klassisch per Überweisung spenden: Geschenke der Hoffnung, IBAN: DE12 3706 0193 5544 3322 11, BIC: GENODED1PAX, Verwendungszweck: 30 0500/Weihnachten im Schuhkarton.

Alle Abgabestellen online: http://bit.ly/abgabeorte
Geschenkideen und Packanleitung: http://bit.ly/Packanleitung
Etiketten: https://www.geschenke-derhoffnung.at/fileadmin/user_upload/gdh/shop/wis/WiS_JMAufklebr2015_Druckvorlage2.pdf
Warum 8 Euro ? https://www.geschenke-der-hoffnung.at/projekte/weihnachten-im-schuhkarton/geldspenden/
Alle Infos zur Aktion: www.weihnachten-im-schuhkarton.org